Überspringen zu Hauptinhalt
  •   Ihre Helpdesk-Hotline: +49 6103 40456 - 700
Header-Karriere-Bewerbungstipps

abass GmbH – Ihr IT-Systemhaus – hält Sie mit aktuellen News auf dem Laufenden

Schwachstelle Exchange Server 2021-207541-1032

Achtung neuer Exchange Fehler

Am Dienstag, den 13. April 2021, um 19 Uhr MESZ hat Microsoft im Rahmen seines Patchdays auch Updatesfür Exchange Server veröffentlicht [MIC2021a]. Diese schließen 4 Schwachstellen die Tätern die Möglichkeitbieten, aus der Ferne Code auf dem Server auszuführen.

Bei den Schwachstellen handelt es sich um:

  • CVE-2021-28480 Microsoft Server Remote Code Execution Vulnerability [MIC2021b]
  • CVE-2021-28481 Microsoft Server Remote Code Execution Vulnerability [MIC2021c]
  • CVE-2021-28482 Microsoft Server Remote Code Execution Vulnerability [MIC2021d]
  • CVE-2021-28483 Microsoft Server Remote Code Execution Vulnerability [MIC2021e]

Nach Angaben des Herstellers sind die Schwachstellen kritisch.

Sicherheitsupdates stehen für die folgenden Versionen zur Verfügung:

  • Exchange Server 2013 CU23
  • Exchange Server 2016 CU19 und CU20
  • Exchange Server 2019 CU8 und CU9

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF.

An den Anfang scrollen